JETZT NEU! Socialetten

Jeder weiß wie schwierig es ist, sich aus einem sozialen Netzwerk zu verabschieden. Es kursieren mittlerweile schon etliche Online-Tools, um seinen digitalen Suizid richtig zu vollstrecken. Doch was ist danach? Immer wieder hört man von Rückfällen und Menschen mit massiven Entzugserscheinungen. Neben Problemen ihre neu gewonnen Zeit mit realem Leben zu füllen, geht es vor allem um eine adäquate Ersatzbefriedigung für die fehlenden Statusmeldungen, Kommentare und Nachrichten.

Die Firma “Dr Social” hat mit den “Socialetten” Dragees ein Produkt geschaffen, das durch die aktive Linderung der Entzugssymptome einen sanften Rückzug aus diversen Netzwerken ermöglicht.

Die Wirkung einer Kautablette (Beispiel “Facebook”) entspricht:

6 Nachrichten
12 Kommentaren
25 Statusmeldungen
1 Freundschaftsanfrage
(= ca. 1,5 Std Facebook)

- – -
@ Mareike danke für den Namen!



von Robert

Veröffentlicht am 17. August 2010 um 21:10 Uhr   |   Kategorie: Allgemeiner Schabernack



2 Kommentare

  1. Egon

    24. August 2010 um 11:01

    Super Idee! Meine Schwester leidet an “StudiVZ”. Gibt es dafür auch was von Dr.Social?

  2. Robert

    25. August 2010 um 19:59

    Hey Egon, wenn du ganz genau hinschaust, kannst du auf der Vorderseite der Socialetten erkennen, dass “Dr.Social” sich bei der Entwicklung des Projekts nicht nur auf Facebook beschränkt hat. Es gibt natürlich auch was gegen StudiVZ und Twitter.

Kommentieren